Logo Singfactory

Tipps für den perfekten JGA

Bevor es zum großen Tag geht, wo Braut und Bräutigam sich nun endlich das Ja-Wort geben, steht noch ein anderes wichtiges Ereignis an:der Junggesellenabschied. Eine wilde Party mit den besten Freunden, um endgültig Abschied vom Singleleben zu nehmen. Doch vor dem großen Spaß steht eine Menge Planung an. Um euch diese zu erleichtern, haben wir euch hier ein paar Tipps aufgelistet, mit deren Hilfe (fast) nichts mehr schiefgehen kann.

Tipp 1: Braut/Bräutigam haben mit der bevorstehenden Hochzeit bereits genug um die Ohren.

Die Planung des JGA sollte daher unter den engen Freunden bzw. unter den Mitbeteiligten des JGA vorgenommen werden. Achtet hierbei auf spezifische Stärken des Einzelnen, um eine zielführende Rollenverteilung vorzunehmen. Beispielsweise sollte der Hobbykoch/die Hobbyköchin der Gruppe am besten die Verpflegung sichern oder besonders Reiselustige hingegen die Planung des Trips übernehmen.

Teilnehmer

Tipp 2: Plant zeitlich voraus

In Filmen wird uns des Öfteren suggeriert, der JGA findet für gewöhnlich am Tag/Abend vor der Hochzeit statt. Jedoch ist eine etwas frühere Durchführung um ein Vielfaches entspannter. Natürlich möchtet ihr den Abschied vom Singledasein gebührend und bis tief in die Nacht feiern. Noch völlig verschlafen und möglicherweise gar verkatert durch den Hochzeitstag zu gehen, möchten jedoch weder Braut und Bräutigam, noch die Teilnehmer des JGA. Plant den Zeitplan deshalb doch ein wenig grosszügiger.  Dies erlaubt außerdem zeitintensivere Unternehmungen, wie beispielsweise Reisen in weiter entfernte Städte.

Verfassen Sie eindeutige Einladungen

Tipp 3: Überrascht den Junggesellen/die Junggesellin.

Nicht nur, um der Braut bzw. dem Bräutigam Stress zu ersparen, solltet ihr sie/ihn aus der Planung Ihrer Unternehmung heraushalten: auch das Element der Überraschung ist essenziell für den Spaß eines JGAs. Der Junggeselle/die Junggesellin hat keinerlei Idee, wo es hingeht und was für Unternehmungen und Spiele geplant sind? Gut, haltet diese Spannung so lange aufrecht wie ihr könnt.

Bereiten Sie Aktivitäten und Spiele vor

Tipp 4: Was ist passend für unseren JGA?

Jeder kennt den klassischen Stripperauftritt aus Film und Fernsehen. Doch haltet euch vor Augen, dass ein JGA stets ein individuelles Erlebnis ist, was den Charakter des Junggesellen/ der Junggesellin widerspiegeln soll. Überlegt also, was speziell für euren Fall wirklich passend ist und sucht auch abseits von gängigen Klischees. Schritte aus der Komfortzone sind typisch für JGAs und bringen Spaß, solange diese im richtigen Maße stattfinden und kein Unbehagen auslösen.

Party beim JGA

Tipp 5: Schafft eine Erinnerung, die bleibt.

Bei uns in der Singfactory könnt ihr professionell einen oder mehrere Songs eurer Wahl gemeinsam mit einem richtigen Produzenten aufnehmen. Unsere Fotostuben-Abteilung wird euch außerdem mit qualitativ hochwertigen Bildern und, falls gewünscht, Videomaterial, versorgen, womit ihr jederzeit den unvergesslichen Tag rekapitulieren könnt.

Singfactory Studio